Warum Sie und das Gedenken Ihres Angeh├Ârigen bei mir in guten H├Ąnden sind

Folgendes Zitat im Schaufenster eines Bestattungsinstituts meines Heimatorts faszinierte mich bereits, als ich noch ein Jugendlicher war:


„Der Bestatter kann zwar den Schmerz nicht lindern. Indem er jedoch f├╝r eine w├╝rdige Beisetzung sorgt, hilft er den Trauernden ├╝ber die gro├če Ratlosigkeit hinweg.“

(Johannes Rau; u.a. ehemaliger Ministerpr├Ąsident des Landes NRW sowie ehemaliger Bundespr├Ąsident)


Mein Ziel ist es, dass Sie dieses Zitat auch auf meine Arbeit ├╝bertragen k├Ânnen. Mit einer sorgf├Ąltig vorbereiteten, gut ausgearbeiteten und frei vorgetragenen Rede m├Âchte ich dazu beitragen, dass der verstorbene Mensch f├╝r einen Augenblick nochmal „lebendig“ wird und m├Âchte ihm dadurch einen w├╝rdigen Abschied erm├Âglichen.

Basis daf├╝r ist Zeit – die ja eigentlich niemand mehr hat. Ich nehme mir Zeit f├╝r Sie, stelle gezielte Fragen und h├Âre Ihnen aufmerksam zu, um die Geschichte, das Leben Ihres Angeh├Ârigen kennenzulernen. 

Ich sehe es als meine pers├Ânliche Herausforderung und zugleich Verantwortung an, dass Sie, als auch Ihre Trauerg├Ąste das Bild Ihres geliebten Verstorbenen, das Sie mir anvertrauen, in der Rede als authentisch wiedererkennen.

Es muss kein Geistlicher sein, der h├Ąufig eher der Glaubensverk├╝ndung verpflichtet ist, wo manchmal erdr├╝ckende Rituale und Zeremonien eine zentrale Rolle spielen.

Als „Trauerredner“ („Freier Redner“, „Grabredner“ oder „Bestattungsredner“ – um einige verbreitete alternative Begriffe zu verwenden) steht f├╝r mich dagegen unabh├Ąngig von Weltanschauung oder Glaubensbekenntnis die verstorbene Person und ihr Leben im Mittelpunkt

Wahrscheinlich ist es auch IHR Wunsch, einen w├╝rdigen und gelungenen Abschied Ihres verstorbenen Angeh├Ârigen bzw. Freundes zu erleben, selbst wenn dieser keiner Kirche oder Religionsgemeinschaft verbunden war (oder vielleicht „zum Bodenpersonal“ ein eher zwiesp├Ąltiges Verh├Ąltnis hatte).

In diesem kurzen Video und auf den n├Ąchsten Seiten lernen Sie mich und meine Arbeit nun etwas n├Ąher kennen… 

Die Reaktion war ├╝berw├Ąltigend!

Sehr geehrter Herr Ackermann,

nachdem nun ein paar Tage vergangen sind, m├Âchte ich die Gelegenheit nutzen und Ihnen sehr zu danken, f├╝r eine wirklich au├čergew├Âhnlich sch├Âne Rede, wie Sie sich meine Frau sicherlich gew├╝nscht h├Ątte.

Ich sage das nicht nur aus meiner emotionalen Situation heraus, nein die Reaktionen der verschiedensten Freunde, Bekannte usw., war einfach nur ├╝berw├Ąltigend.

Es hat das Ganze auch f├╝r Felix, Claudias Eltern und mich, ein wenig ertr├Ąglicher gemacht, welch sch├Âne Worte Sie gefunden haben. In diesem Sinne, w├╝nsche ich Ihnen alles Gute.

Mit freundlichen Gr├╝├čen
Detlev G.

J├╝rgen Ackermann
Ihr Trauerredner f├╝r┬áden besonderen Anlass in Rheinland-Pfalz┬á­čçę­čç¬┬á& Luxembourg┬á­čç▒­čç║┬á
(Schwerpunkt Gro├čraum Trier & Landkreis Trier-Saarburg sowie im Grenzland zu und in Luxembourg┬á­čç▒­čç║)┬á

Tel.: +49 6501 9879049

Mobil: +49 163 3301033

Fax: +49 6501 9879050

mail@trauerredner-ackermann.de


"...nochmals herzlichen Dank f├╝r Ihre gef├╝hlvolle Rede anl├Ąsslich der Beisetzung meines Vaters. Wir haben ausschlie├člich positive R├╝ck├Ąu├čerungen erhalten, die besagten, dass mein Vater in Ihren Worten gut wiederzuerkennen war..." (Wolfgang B.)



(Bild anklicken zum Vergr├Â├čern)